Informationen

#
Improspieler können sich nur keine Texte merken und hassen den Regisseur. So ist es doch, oder?
#
Ihr denkt das euer Arbeitsalltag durchstrukturiert ist und alles nach Plan abläuft? Wenn ja, dann solltet ihr noch mal reflektieren. In bestimmten Arbeitsformen werden unbewusst die gleichen Methoden genutzt wie im Improvisationstheater.

Improvisationstheater im Business Kontext

#
Als Ausgleich zu meinem Job habe ich, Gunter Schmitt, vor mehr als 10 Jahren begonnen Improvisationstheater zu spielen. Anfangs war ich begeistert, wie flexibel und schnell die Spieler darin waren, sich auf neue Situationen und Impulse einzustellen. Beim Improtheater ist alles überraschend, für die Zuschauer und insbesondere für die Darsteller. Diese sind deshalb darin geübt, reaktionsfreudig zu sein: Nur ein wirksamer Spieler bringt die Story weiter. Und wirksam kann einer nur dann sein, wenn er die Ideen seines Mitspielers annimmt und nicht blockiert.
#
Spontan aus einem Impuls heraus zu handeln – wie oft tun wir das? Wir alle haben gelernt, dass man im Leben Beschränkungen unterliegt, die sinnvoll sind für ein Miteinander. Im Impro geht es darum, dies wieder zu verlernen!
#
Das, was jedes Kind natürlicherweise tut, müssen wir uns manchmal wieder zugänglich machen, aber: Jeder Mensch kann lernen, sich frei zu spielen - auch auf der Bühne! Denn alles, was ich benötige, habe ich bereits in mir, sowohl für das Leben/die Arbeit als auch für das Spielen via Improvisationstheater.
#
In kaum einer anderen Kunstform können wir mit so wenig Aufwand und so viel Freude so viele Ausdrucksmöglichkeiten finden wie im Improvisationstheater!