Informationen

#
Improspieler können sich nur keine Texte merken und hassen den Regisseur. So ist es doch, oder?
#
Ihr denkt das euer Arbeitsalltag durchstrukturiert ist und alles nach Plan abläuft? Wenn ja, dann solltet ihr noch mal reflektieren. In bestimmten Arbeitsformen werden unbewusst die gleichen Methoden genutzt wie im Improvisationstheater.
#
Persönliche Weiterentwicklung, Umgang mit anderen erfahren, andere Charaktere ausprobieren und Spaß haben!

Showformate

#
Nichts wird an diesem Abend unversucht bleiben die hollywoodreifste Impro-Schauspielkunst an den Tag zu legen die Mann und Frau je sahen.
#
Ein Wort, eine Vorgabe vom Publikum ist die Inspiration für den gesamten Abend. Von allen denkbaren und undenkbaren Seiten wird das Wort beleuchtet und besehen; Geschichten, Lieder, Gedichte, Tänze und vieles mehr wird um und am Wort festgemacht und voneinander unabhängige Szenen entwickelt, die dann zunehmend miteinander verknüpft werden.
#
Eine der bekanntesten Formen des Improvisationstheaters und bei uns besonders FLUMMINANT. Kleine Impro-Games werden zusammengefügt zu einem abendfüllenden FLUMMI-springenden Act. Lachen ausdrücklich erwünscht!
#
In einem rasanten Wettstreit spielen zwei Teams gegeneinander um die Gunst des Publikums. Wer wird gewinnen und den Sieg mit nach Hause nehmen? Fanbusse bitte rechzeitig anmelden!

Langform

#
Hier steht ein Text zum Impro musical
#
Ein Lieblings Langform der Flummis. 1 ½ - 2 Stunden Gefühle, Emotionen aber auch Berechnung und Hinterlist werden Sie hier erwarten. Beobachten Sie mehrere Paare über sieben Jahre hinweg.
#
In diesem Langformat (1 ½ - 2 Stunden) werden die Inspirationen des Publikums aus dem persönlichen Bereich (keine Weltpolitik) aufgegriffen; Z. B. "Was war Ihnen in einem bestimmten Monat wichtig oder was ist passiert?".
#
An diesem Abend werden die Geschichten von mehreren Paaren, in Spielfilmlänge, erzählt; Ihre Träume, ihre Wünschen und ihre Geheimnisse alles inspiriert durch die Eingaben des Publikums.
#
Erleben Sie Abendfüllend unseren Krimi (1 ½ - 2 Stunden). Es gibt wieder Tote bei den Flummis und das Publikum darf bestimmen wie und mit was das Opfer getötet worden ist.
#
Unendliche Weiten, Raumschiffe, the final frontier – das ist was man kennt. Doch wer erinnert sich noch wie alles begonnen hat? Wie der erste Satellit mit einem Ping um die Erde flog, der erste Hund sein Leben im Vakuum aushauchte, der erste Mensch seinen Fuß auf den Mond setzte oder die erste Mondstation ihren Betrieb aufnahm.